• Siegfried Lettmann: Interim Manager des Jahres 2018

Siegfried Lettmann: Interim Manager des Jahres 2018

Von |2018-12-03T08:49:59+00:003. April 2018|

Der Salzburger Interim Manager Siegfried Lettmann ist vom DÖIM zum besten Interim Manager des Jahres 2018 gewählt worden. Die Auszeichnung reiht sich damit in die wachsende Liste an Preisen des Geschäftsentwicklungsexperten ein. Der Grund für die Auszeichnung liegt in der erstklassigen Umsetzung eines komplexen Change-Projektes für den Offenburger Maschinenbau-Spezialisten MEIKO.

 

Siegfried Lettmann „wohlverdienter Preisträger“

DÖIM-Vorstandsvorsitzender Martin Mayr erklärt, Siegfried Lettmann sei ein „wohlverdienter Preisträger“, neben dem Projekt selbst habe für die Wahl auch eine Rolle gespielt, dass Lettmann „echtes Interim Management“ repräsentiere und die Werthaltungen der Branche lebe. „Persönlichkeiten wie er entwickeln die Branche weiter“, bestätigte auch DÖIM-Vorstandsmitglied Robert Eichinger, „Siegfried Lettmann ist eine herausragende Persönlichkeit unter den DÖIM-Mitgliedern.“ Der Preis wurde am 16.3.2018 verliehen.

 

Komplexe Herausforderungen gemeistert

„Zweifellos war das kein einfaches Projekt“, wie Siegfried Lettmann in Bezug auf sein Siegermandat erklärt, „ich setzte für MEIKO mehrere parallellaufende Change-Projekte gleichzeitig um und kümmerte mich währenddessen auch um die Entwicklung ausgewählten Personals, das künftig größere Führungsverantwortung übernehmen sollte. Dabei war ich auch für die Leitung Vertrieb, Marketing und Produktmanagement zuständig.“ Gesagt, getan. MEIKO wurde nicht nur vertrieblich und organisatorisch neu aufgestellt, auch die Coachees des Interim Managers übernahmen ihre neuen Positionen top-vorbereitet und planmäßig.

Dass die Lösung all dieser Aufgaben eine Herausforderung war, sieht auch MEIKO-Geschäftsführer Dr. Stefan Scheringer, der im Interview bestätigt, dass man Herrn Lettmann „körperlich, geistig und seelisch“ sehr gefordert habe. Der Manager auf Zeit behielt dennoch den Überblick und konnte mithilfe aktuellster Methoden und Kenntnisse sämtliche Vorhaben auf Schiene halten. An den folgenden Rekordumsätzen MEIKOs hat das zweifellos einen Anteil gehabt.

 

Lettmanns Zugang: Gemeinsam viel schaffen

Ein wichtiger Grund dafür, dass das Mandat so viel Aufmerksamkeit erregt, liegt zweifellos im großen Umfang der Eingriffe. Lettmann war als interimistischer Leiter Vertrieb und Marketing Mitglied der Geschäftsleitung und für die Entwicklung und Einführung eines Kundensegment-Managements, die Dezentralisierung der Vertriebsprozesse und -strukturen und das Mentoring von Nachwuchs-Führungskräften verantwortlich. Dazu führte er auch eine ganze Anzahl kleinerer Projekte durch, erarbeitete etwa Compliance-Richtlinien für den Vertrieb des international tätigen Unternehmens, fasste die Zusammenarbeit zwischen Marktorganisation und Key-Account-Management neu, inkorporierte ein neues Entlohnungssystem, ein professionelles Besuchermanagement und noch so manches mehr. Lettmann gilt als Meister seines Faches und konnte seine Kompetenzen und Stärken bei MEIKO äußerst produktiv einsetzen.

Neben Geschäftsführer Dr. Scheringer finden auch die anderen Beteiligten, wie Personalleiterin Beate Friedrich, Lettmanns Coachees Michael Mayer (Leiter Vertrieb und Marketing) und Sebastian Hainz (Marktverantwortlicher Deutschland) und sogar der Betriebsrat nur gute Worte zum Einsatz. Beate Friedrich erklärte abschließend: „Nun, am Ende des Mandats, bedauern sogar viele Mitarbeiter, dass er uns wieder verlässt. Sie fühlten sich und ihre Themen bei ihm in den besten Händen.“ Weitere Informationen zu dem erfolgreichen Einsatz gibt es hier.

 

Wiederholte Auszeichnungen für den Interim Manager Siegfried Lettmann

Für Siegfried Lettmann ist dies nicht die erste Auszeichnung. Schon 2015 vom Magazin GEWINN zu einem der besten Start-ups des Jahres gewählt, gab es in der Zwischenzeit mehrere Awards für den Manager auf Zeit, darunter auch der Constantinus Award auf europaweiter Ebene, mit dem sein Einsatz für die Gmundner SIHGA prämiert wurde – ebenfalls ein Mandat mit herausragenden Ergebnissen. Wie erklärt sich Siegfried Lettmann selbst seinen großen Erfolg? „Ich strebe immer nach den besten Ergebnissen und setze dabei aktuelles Wissen und moderne Methoden ein. Um meinen Kunden das anbieten zu können, investiere ich regelmäßig und umfangreich in meine Fortbildung. Denn: Nichts ist so gut, als dass man es nicht noch etwas besser machen könnte!“

Bildnachweis: DÖIM

Über den Autor:

Johann Auer hat Deutsche Philologie und Philosophie studiert, arbeitet seither als Journalist und betreibt ein Lektoratsbüro. Als Texter schreibt er für SLIM über Führungs- und unternehmerische Fachthemen. Anregungen, Fragen und dergleichen bitte immer gerne an redaktion@lettmann-interim.com richten.